Startseite/Allgemein, Tennis/Ole Christensen gewinnt Kreismeistertitel – WSV stellt vier weitere Finalisten

Ole Christensen gewinnt Kreismeistertitel – WSV stellt vier weitere Finalisten

von links:  Karl Eberhard, David Bonnekamp, Melisa Pirildar, Ole Christensen, Lukas Stauber

Der Rheidter Tennis-Nachwuchs zeigte bei den diesjährigen Kreismeisterschaften Rhein-Sieg, die vom 10.05. – 13.05 auf der Anlage des TSC Troisdorf ausgetragen wurden, zum wiederholten Male sein ganzes Können. Wie auch im Vorjahr stellte die WSV-Tennisabteilung mit insgesamt neun Kindern und Jugendlichen so viele Teilnehmer wie kaum ein anderer Verein aus dem Kreisgebiet. Viele WSVler gingen zudem mit guten Chancen auf vordere Platzierungen in ihren Altersklassen in den Wettbewerb. Für den Glanzpunkt aus Rheidter Sicht sorgte Ole Christensen, der sich in seiner Altersklasse U11 sensationell den Titel sichern konnte. In einem vereinsinternen Endspiel setzte er sich gegen seinen Mannschaftskollegen Lukas Stauber durch.  Zum tollen Rheidter Abschneiden steuerten Melisa Prilidar (U14), David Bonnekamp (U10) und Karl Eberhard (U12) hervorragende 2. Plätze bei. Alle fünf Rheidter Finalisten qualifizierten sich dadurch für die im kommenden Monat anstehenden Bezirksmeisterschaften. Unterstützt werden sie von Jenna Kastell und Kerem Ergül, die aufgrund ihrer Vorjahresergebnisse und Ranglistenpositionen direkt qualifiziert sind. Mit ähnlichen Leistungen wie in Troisdorf kann der Rheidter Nachwuchs sicherlich auch auf Bezirksebene wieder für Furore sorgen.

Den WSV vertraten außerdem folgende Spieler auf Kreisebene: Teoman Pirildar (U12), Valentin Brüske (U16), Carl Benedikt Kitz (U16) und Vincent Steinitz (U18).